b2bfafd2-8eb2-41b3-a3d8-fcb617585d39.JPG

PARTEI-LOS Geht’s...

 
„Wir können die Zukunft nicht voraussagen, aber wir können sie gestalten.“
(Peter Ducker)

Aus einer typischen „Arbeiterfamilie“ stammend bin ich nach der Schule mit einem ersten 3-monatigem Aushilfsjob bei einem Berliner Bauunternehmen ins Berufsleben gestartet, habe dann eine handwerkliche Ausbildung zum Maler und Lackierer in Hannover gemacht. Im Gegensatz zu meinem heutigen Beruf war es großartig, am Abend immer genau gesehen zu haben, was man geschafft hat. Meinen Söhnen zeige ich heute noch öfters die hannoverschen Fassaden, die ich mal mit gestrichen habe. Diese Ausbildung musste ich aber leider kurz vor dem Abschluss aus gesundheitlichen Gründen beenden.

Stattdessen habe ich dann eine überbetriebliche Ausbildung zum Industriekaufmann, mit praktischem Teil im Hause der BMW AG, absolviert. In den Jahren 1991 bis 1998 war ich hauptsächlich in den Bereichen Einkauf, Finanzbuchhaltung, Bilanzbuchhaltung, Steuern und kaufmännische Verwaltung tätig. Berufsbegleitend absolvierte ich in dieser Zeit Fortbildungen zum Finanzbuchhalter und danach zum Bilanzbuchhalter IHK. Von 1998 bis Anfang 2001 arbeitete ich für ein schwedischen Unternehmen als kaufmännischer Geschäftsführer der deutschen Beteiligungen. Im Jahr 2001 beschloss ich eine „Babypause“ einzulegen und habe mich die ersten 6 Monate um meinen Sohn Yannik, der im Mai geboren wurde, gekümmert. Damals war ich der einzige Vater beim Babyschwimmen, schön dass sich dies gewandelt hat. Eine großartige Zeit, die ich nicht mehr missen möchte.

Ende 2001 habe ich mein „eigenes Unternehmen“ gegründet. Mein erster Auftrag als „Interimsmanager“ war bei der Maternus Kliniken AG In Langenhagen. Ich war mir damals nicht sicher, ob die Berufswelt solche Leute tatsächlich braucht. Ich wurde aber eines Besseren belehrt und bin seit Beginn mit einer sehr hohen Auslastung, in diesem Bereich tätig. Typische Einsätze sind befristete Übernahmen von Positionen wie Leitung Finanz - und Rechnungswesen, kaufmännische Leitung sowie beratende und vor Allem operative Unterstützung bei größeren Projekten.  Oft wenn bei meinen Kunden Übernahmen von Unternehmen, Verkäufe oder Umstrukturierungen umgesetzt werden, bin ich „im Hintergrund“ dabei. Hauptsächlich nicht als „Berater“ sondern als „Umsetzer“, meist auch unter nicht ganz leichten Rahmenbedingungen.

In allen Jahren habe ich nebenbei selbst zahlreiche Fortbildungen in meinem Fachbereich Finanzen aber auch in den Bereichen Projektmanagement (Zertifikat Projektleiter IHK), Führung- und Kommunikation (Zertifikat Führungskraft IHK) und zum „Dozenten in der Erwachsenenbildung IHK“ absolviert. Seit einigen Jahren bin ich auch als Dozent tätig und bereite angehende Bilanzbuchhalter*innen auf ihre Prüfungen bei der IHK vor, zusätzlich schreibe ich regelmäßig Übungsbänder und Fachbeiträge zum Thema „Kommunikation, Führung und Zusammenarbeit“.

Pullibild.jpg

Getreu dem obigen Zitat ist es mein festes Ziel, mit Ihnen/Euch ab November 2021 als Bürgermeister in den kommenden Jahren die Zukunft aller unserer Ortsteile positiv, dynamisch und hoffnungsvoll zu gestalten!

Dafür brauche ich im September 2021 Ihre/Eure Stimme!

 
banner_3.jpg

„Mein Zuhause ist dort, wo meine Familie ist“

 

Im Jahr 2004 haben wir das Abenteuer gewagt, die Ruine der ehemaligen Stuhlfabrik in Beber zu kaufen und im Frühjahr 2006 haben meine  Frau und ich entschieden, dort auch wohnen zu wollen. Ursprünglich aus der Region Hannover stammend, leben wir hier seitdem als typische Patchworkfamilie mit unseren Söhnen Yannik, 20 und Jonas, mittlerweile 18. Zwischenzeitlich ist aus der alten Stuhlfabrik ein Mehrgenerationenprojekt geworden. Meine Schwester ist mit Familie nachgezogen und auch unsere Mutter lebt seit einigen Jahren bei uns mit in der „Fabrik“.

 

Unser Leben ist seitdem lebhaft, turbulent und immer irgendwie aufregend. Aber welche Familie kennt das nicht? Einer steht vor dem Abschluss der Berufsausbildung, einer arbeitet auf das Abi zu, ein anderer von uns will jetzt zum zweiten Mal Bürgermeister von Bad Münder werden und „eine“ sieht die ganzen Jahre zu, dass alles irgendwie nicht völlig durcheinander gerät …

 

Aktuelles

 Kontakt 

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Impressum

Dirk Barkowski

„Ihr parteiloser Bürgermeisterkandidat für Bad Münder“
Hohe Strasse 5
31848 Bad Münder


Fon: 05043 989558 (Büro, ggf. bitte Kontaktdaten hinterlassen)
Email: kontakt@d-m-a-z.de

iconfinder_xing_1107229.png
  • Grau LinkedIn Icon
  • Grau Facebook Icon
  • Grau Icon Instagram