Suche
  • Dirk Barkowski

"KVV-Chef traut sich nachts nicht in den Kurpark"

lautete bereits am 19.07.2011 eine Schlagzeile der NDZ, Neuen Deister Zeitung. Berichtet wurde über Vandalismus im Kurpark.


Der Kurpark muss nun endlich wieder sicher werden. Für mein Verständnis ist dies vorrangig die Aufgabe der Stadtverwaltung und somit des Bürgermeisters und seinem Ordnungsamt. Seit mindestens 2011 wird das Thema Sicherheit und Vandalismus im Kurpark aber bislang ohne Lösung diskutiert. Es kann und darf nicht sein, dass ehrenamtliche Mitarbeiter am Abend ängstlich das Kurmittelhaus verlassen, Hotelbetriebe am Kurpark Gäste verlieren oder unsere Gäste und Einwohner sich dort unwohl fühlen. Auf meinen Wunsch stellt die CDU deshalb den Antrag, einen Betrag in Höhe von 10.000,- € für einen Sicherheitsdienst in den Haushalt 2020 einzustellen. Dies dafür, dass der Bürgermeister/in dann umgehend handeln könnte und diese Option ohne weitere Genehmigungsverfahren umsetzen kann. Dies allein wird und kann nicht die Lösung sein, die Option sollte aber grundsätzlich schon einmal geschaffen werden. Bislang war es mir als „nur Kandidat“ nicht möglich, die Situation mit den verantwortlichen Stellen (Ordnungsamt, Polizei usw.) zu erörtern und zu analysieren. Alle weiteren Schritte und Maßnahmen würde ich deshalb im nächsten Jahr gern mit allen Beteiligten lösen. Hierzu gehören für mein Verständnis auch unsere Jugendlichen, die den Kurpark weiterhin „friedlich“ nutzen wollen und sollen, da es dort aktuell auch an guten Alternativen fehlt. Am 13.09.2019 findet ein „Grill den Barkowski“ statt, in dem ich gern mit jungen Leuten in lockerer Atmosphäre über dieses und andere Themen sprechen möchte.




Aktuelle Beiträge

Alle ansehen