Suche
  • Dirk Barkowski

Stadt als Immobilienentwicklerin!?

Aktualisiert: Juli 9

Die Bürgermeisterkandidaten der SPD und CDU hatten beide öffentlich vorgeschlagen, zukünftig leerstehende und Problemimmobilien als Stadt selbst zu kaufen, zu sanieren, anschließend zu vermieten und dabei auch noch einen gesunden Branchenmix“ zu beachten. Dies soll zukünftig die Lösung gegen Leerstand werden, so die beiden Mitbewerber von SPD und CDU um das Bürgermeisteramt.

Diesen Vorschlag hatte ich bereits kritisch kommentiert. Da ich nicht wusste, in wie weit sich Kandidaten und Parteien abgesprochen hatten, habe ich in der Ratssitzung am 01.07.2021 auch einmal unseren Bürgermeister nach seiner Einschätzung dazu befragt.


Meine Frage:


"Aktuell wird politisch diskutiert, dass die Stadt selbst leerstehende und Problemimmobilien kaufen und sanieren soll um sie anschließend zu vermieten. Halten Sie ein solches Vorgehen zukünftig für umsetzbar?"


Antwort unseres" Bürgermeisters dazu kurz und knapp:


"Das entscheidet der Rat zu gegebener Zeit"


Ist diese Antwort eine Einschätzung? Also eher keine Antwort. Ich befürchte dass sich beide Kandidaten vor einer solchen Aussage leider nicht mit Ihren Parteien abgesprochen haben. Ich selbst stelle mir ansonsten die Frage, wie wir dies umsetzen wollen.


Siehe auch meinen Kommentar dazu:


Fragen beantwortet? 6 setzen....! (dirk-barkowski.com)


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kein Plastik!